Inhaltselement mit der ID 388

Was versteht man unter Nachhaltigkeit?

Inhaltselement mit der ID 477
Inhaltselement mit der ID 386

Die EU-Kommission hat mit der Taxonomie einen strikten Rahmen für die Nachhaltigkeit der Finanzbranche gesetzt, der erhebliche Rückwirkungen auf die Realwirtschaft hat. 

Neben reinen Transparenzerfordernissen (CSRD, SFDR etc.) hat die Taxonomie auch Auswirkungen auf Portfolio- und Finanzierungsentscheidungen. 

Inhaltselement mit der ID 387

Investoren haben bereits damit begonnen, sich aus kohlenstoffabhängigen Wirtschaftsbereichen zurückzuziehen.  Finanzaufsichtsbehörden führen zunehmend Klimastresstests im Bankensektor vor. Denn der Klimawandel ist auch ein Risiko für die Finanzstabilität. 

Inhaltselement mit der ID 479

Deshalb fließen über die MaRisk-Novelle Klimarisiken und Transformationsrisiken in die Anforderungen an das Risikomanagement der Banken ein. Diese Regeln können die beabsichtigte Transformation aber auch behindern.  Da alle Investitionen unter dem Vorbehalt der Nachhaltigkeit stehen, kann es zu Widersprüchen kommen, die für die Grundstoffindustrie oder die Verteidigungsindustrie herausfordernd sein können. 

Inhaltselement mit der ID 480

Welche Chancen bietet die Nachhaltigkeit?

Aufgrund der hohen Investitionsvolumina, die finanziert werden müssen, bietet die Transformation auch Geschäftsmöglichkeiten für Banken und Kapitalanlagegesellschaften. Da diese in der Regel stark reguliert in ihren Finanzierungs- und Anlageentscheidungen sind, stellt sich die Frage, wie deren Anlagekapital am besten in Transformationsprojekte einfließen kann. 

Denn neben den Chancen bietet die Transformation auch Risiken. Denn es kann nicht vorausgesagt werden, dass jedes Transformationsprojekt am Ende auch erfolgreich sein wird. 

Inhaltselement mit der ID 381

Wie beschäftigt sich Fin.Connect.NRW mit dem Thema Nachhaltigkeit?

Inhaltselement mit der ID 380

Im Mittelpunkt von Fin.Connect.NRW stehen fachlich-inhaltliche Diskussionen und Weiterentwicklungen zur Transformationsfinanzierung. In unterschiedliche Veranstaltungsformaten findet ein regelmäßiger Erfahrungs- und Wissensaustausch der Akteure statt. Hierfür werden Informationen aus der Praxis und Wissenschaft aufbereitet, konkrete Handlungsempfehlungen für Banken, Unternehmen (insbesondere KMU) und für die Landespolitik entwickelt.

Das Thema Nachhaltigkeit wird in Fin.Connect.NRW in einer eigenen Fachgruppe behandelt, in denen sich Mitglieder des Kompetenzzentrums mit relevanten Akteuren zu spezifischen Themenfeldern vernetzen und wichtige Impulse für den Wirtschaftsstandort NRW setzen können. Darüber hinaus nimmt das Thema Nachhaltigkeit in der Fachgruppe Transfer eine zentrale Rolle ein, in der es um die Vermittlung von praxisorientiertem Wissen zur Transformationsfinanzierung in den Mittelstand und Bankenlandschaft geht.

Inhaltselement mit der ID 379
Inhaltselement mit der ID 375

Mehr zur Klimaneutralität und Nachhaltigkeit

VÖB Service: EU-Taxonomie leicht gemacht - Sparkassen nutzen TAXO TOOL

Mehr erfahren

KFW: Bisher nur wenige KMU von Banken auf Nachhaltigkeitsinformationen angesprochen – Bedarf dürfte aber zunehmen

Mehr erfahren

Top 3 Platzierung für die Region NRW im „European Cities and Regions of the Future 2024“ Ranking

Mehr erfahren

2024 wird das Jahr der Transformation (-sfinanzierung)!

Mehr erfahren

Gesellig, interessiert, expressiv – so geht Düsseldorf die Transformation an

Mehr erfahren

Studien zum Thema

Fin.Connect.Basics 03
Was fordert die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR)?
Fin.Connect.Basics 03

Was fordert die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR)?

Was ist die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR)? Die Europäische Union hat im Jahr 2019 einen neuen Transparenzrahmen geschaffen, die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) oder EU-Offenlegungsverordnung. Die Regelung legt fest, wie Finanzmarktteilnehmer…

Mehr erfahren

Fin.Connect.Basics 01
Was bedeutet die EU-Taxonomie für KMU?
Fin.Connect.Basics 01

Was bedeutet die EU-Taxonomie für KMU?

Was ist die EU-Taxonomie Mit der Klassifikation von nachhaltigen Wirtschaftsaktivitäten (EU-Taxonomie) soll die Finanzierung eines nachhaltigen Wachstums in der Europäischen Union (EU) gestärkt werden. Rechtliche Grundlage ist die Taxonomie-Verordnung des Europäischen Parlamentes und Rates, welche…

Mehr erfahren

Fin.Connect.Blogbeitrag
Transformationsfinanzierung aus Sicht der Finanzaufsicht
Fin.Connect.Blogbeitrag

Transformationsfinanzierung aus Sicht der Finanzaufsicht

Die Transformationsfinanzierung ist auch bei der Finanzaufsicht ein großes Thema. Zwar forcieren die Finanzaufsichtsbehörden das Thema Nachhaltigkeit nicht selbstständig. Sie müssen dies aber immer mehr in ihre Aufsichtsarbeit integrieren. Denn es bedarf an Transparenz über die aus Klimawandel und…

Mehr erfahren

Fin.Connect.Blogbeitrag
Investitionsbedarf: Wichtiges Handlungsfeld für die Energiewende
Fin.Connect.Blogbeitrag

Investitionsbedarf: Wichtiges Handlungsfeld für die Energiewende

Die Energiewende erfordert Investitionen in nahezu allen Sektoren. Das EWI schätzt den entsprechenden Investitionsbedarf für ausgewählte Sektoren in einem Plan-Szenario bis zum Jahr 2030 und diskutiert mögliche Implikationen. 240 Milliarden Euro – so hoch könnte der jährliche energiewendebedingte…

Mehr erfahren

Fin.Connect.Blogbeitrag
Die Herausforderung der Messung von finanzierten CO₂-Emissionen
Fin.Connect.Blogbeitrag

Die Herausforderung der Messung von finanzierten CO₂-Emissionen

Die Messung von finanzierten CO₂-Emissionen bei Banken und Kapital­anlage­gesellschaften hat zunehmend an Bedeutung gewonnen und macht die Erfassung der klimaneutralen Transformation in der Finanzbranche möglich. Internationale Standards sind schon recht weit entwickelt, werden aber bisher nur von…

Mehr erfahren

Veranstaltungen zum Thema

Online

Fin.Connect.NRW-Webinar: Sustainable Finance & Nachhaltigkeitsberichterstattung: Zukünftige Anforderung an die Wirtschaft & Finanzinstitute

Mehr erfahren

Online

Fin.Connect.NRW-Webinar: Nachhaltigkeit in der Kreditvergabe: Was kommt auf die Unternehmen zu?

Mehr erfahren

MS Teams

Online Seminar der DIHK und Unternehmensnetzwerk Klimaschutz: Update Digitaler Produktpass - eine Chance auf mehr Kreislaufwirtschaft

Mehr erfahren

Online

Online Seminar der Klimaschutz-Unternehmen und IHK Düsseldorf

Mehr erfahren

Online

Virtuelle IKB-Veranstaltung mit dem BMWK „Auch in rauen Zeiten: Nachhaltigkeit umsetzen und finanzieren“

Mehr erfahren